Vertrauen schaffen durch regelmäßigen Kontakt zu unseren Stakeholdern.

Als kapitalmarktorientiertes Immo­bilien­unter­nehmen stehen wir in vielfältigen Beziehungen zu einer Reihe von Anspruchsgruppen. Der regelmäßige Austausch mit ihnen unterstützt uns dabei, ihre Ansichten und Erwartungen zu verstehen, Verbes­serungs­­potentiale zu identi­fi­zieren und daraus konkrete Hand­lungs­maß­nahmen abzuleiten.

Die für uns wichtigsten Stakeholder ergeben sich aus unserer unternehmerischen Tätigkeit. Dazu zählen insbesondere unsere Mieter, Aktionäre und Analysten sowie öffentliche Interessensgruppen aus Politik, Gesellschaft und Medien. Weitere Stakeholder sind unsere Dienstleister und finanzierenden Banken sowie unsere Mitarbeiter, die einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung unseres Unternehmens leisten.

Aktionäre und Analysten

Unseren privaten und institutionellen Investoren ist es wichtig, dass sie in ein Unter­nehmen investiert sind, dessen Geschäftsmodell auf nachhaltige und langfristige Wertsteigerung ausgerichtet ist. Denn als Eigentümer und Kapitalgeber wollen sie ihr eingesetztes Kapital vor allem sicher und gewinnbringend an­gelegt sehen. Diesem Anspruch werden wir gerecht. In den letzten 20 Jahren konnten wir sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis kontinuierlich wachsen. Diese positive Entwicklung zeigt sich auch bei der Dividende. Die Aktie der VIB Vermögen AG gehört inzwischen zu einem der beständigsten Dividendentitel in Deutschland.

Neben den Aktionären sind auch unsere Analysten als Meinungsbildner an den Finanz­märkten eine wichtige Stakeholder-Gruppe. Mit der systematischen Sammlung, Auf­bereitung und Aus­wertung unternehmensrelevanter Infor­ma­wtionen schaffen sie für unsere Investoren Transparenz bei der Bewertung der VIB Vermögen AG.

Mit beiden Anspruchsgruppen, sowohl den Investoren als auch den Analysten, stehen wir im direkten und offenen Kontakt. Neben der Veröffentlichung von Finanzberichten und Unter­nehmens­nach­richten findet ein Informationsaustausch unter anderem auch bei Kapi­tal­markt­kon­ferenzen und Roadshows statt, bei welchen wir sowohl unser Immo­bilien­portfolio als auch die Unternehmensstrategie erläutern.

Mieter

Verlässliche und bonitätsstarke Mieter sind eine weitere wichtige Anspruchsgruppe unseres Unternehmens. Unsere Mie­ter­klien­tel umfasst sowohl mittelständische Unternehmen aus der Re­gion als auch international agierende Kon­zerne. Zu ihnen unterhalten wir dauer­hafte und auf Vertrauen basierende Geschäfts­bezieh­ungen, die sich in lang­fris­tigen Miet­verhält­nissen und damit planbaren Miet­er­lösen widerspiegeln. Ein gutes Bei­spiel hierfür ist die langfristige Part­ner­schaft mit dem Mieter unserer Grün­­dungs­immo­bilie, dem französischen Auto­mobil­zulie­ferer Faurecia. Der Miet­vertrag der eigens für den Kunden ent­wickelten Logist­ik­immo­bilie läuft bereits seit 1993 und wurde im Jahr 2013 um weitere zehn Jahre verlängert.

Mit Blick auf gute Kundenbeziehungen war uns schon immer die Eigenverwaltung unserer Immobilien wichtig. Mit einem erfahrenen Team aus Objektmanagern stehen wir in engem Kontakt zu unseren Mietern und kennen deren jeweilige Bedürfnisse sehr genau. Dadurch erhalten wir nicht nur einen guten Einblick in den Zustand unserer Immobilien, sondern sind auch in der Lage, individuelle Prob­lem­lösungen zu finden. Und genau das schätzen unsere Mieter. Dies zeigt sich auch an der seit vielen Jahren sehr nied­rigen Leer­stands­quote, die zuletzt bei nur noch 0,8% lag.

Zu unseren Mietern zählen im Geschäftsbereich Logistik/Light-Industry Unternehmen wie die Rudolph-Gruppe, Audi oder Continental. Im Segment Handel sind es Gesellschaften wie Rewe, Edeka, die Gartenfachmarktkette Dehner oder die Baywa Gartenmärkte GmbH & Co. KG.

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter sind ein zentraler Erfolgsfaktor unseres Geschäftsmodells und leisten mit ihrem Know-how, ihrem Engagement und ihrer Loyalität einen wesentlichen Anteil zur positiven Unternehmensentwicklung.

Deshalb setzen wir als Arbeitgeber alles daran, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns wohl fühlen, bestmöglich entfalten können und uns mitsamt ihrer Erfahrung und ihrem Fachwissen lange erhalten bleiben. In unseren neuen, modernen Büroräumen bieten wir unserer Be­leg­schaft ein attraktives und moti­vier­endes Arbeitsumfeld. Wir freuen uns über eine lange Unter­nehmens­zu­ge­hörig­keit und eine geringe Fluktuation und sehen dies ebenfalls als einen Beleg für das gute Arbeitsumfeld bei der VIB Vermögen AG. Auch für die Zukunftssicherung wollen wir einen Beitrag leisten und unterstützen alle Mitarbeiter mit einer betrieblich finan­zierten Altersvorsorge.

Darüber hinaus räumen wir der Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter einen hohen Stellenwert ein. Neben dem Angebot von Traineeprogrammen und bedarfsgerechten Weiterbildungs- und Schulungsveranstaltungen ist die VIB Vermögen AG seit 2013 auch ein von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zertifizierter Ausbildungsbetrieb für Immobilienkaufleute. Auch das Thema Gleichstellung und Diversity spielt bei uns eine Rolle. Neben einem ausgewogenen Verhältnis von jüngeren und erfahrenen Kollegen liegt der Anteil der weiblichen Mitarbeiter aktuell bei rund 70 Prozent.

Öffentlichkeit

Als kapitalmarktorientierte Gesellschaft und als Geschäftspartner regionaler und überregionaler Unternehmen steht die VIB Vermögen AG auch im Blick der Öffent­lich­keit. Es wird von uns erwartet, dass wir uns an Gesetze und ge­sell­schaft­liche Normen halten und darüber hinaus auch hohen ethischen und mo­ral­ischen An­sprüch­en jenseits von Gesetzen und Vorschriften genügen.

Im Bereich der Planung und Entwicklung neuer Bauvorhaben ist neben der engen Zusammenarbeit mit dem zukünftigen Kunden ebenso die enge Abstimmung mit Kommunen und Gemeinden wichtig. Denn letztendlich geht es neben wirt­schaft­lichen Interessen auch um Standortentwicklung und die Sicherung beziehungsweise Schaffung neuer Arbeits­plät­zen in einer Region, aber auch darum eine eventuelle Belastung für Anlieger möglichst zu vermeiden oder niedrig zu halten.

Gleichzeitig fühlen wir uns auch selbst als Unternehmen dem gesellschaftlichen Umfeld verpflichtet, in dem wir uns in den vergangenen mehr als 20 Jahren so erfolgreich entwickeln konnten. Diesem möchten wir etwas zurückgeben. Neben der Unterstützung bei der Einrichtung einer immobilienwirtschaftlichen Lehre an der Technischen Hochschule Ingolstadt ­, fördern wir regelmäßig soziale Ein­richtungen und Initiativen in der Region. Ferner berücksichtigen wir verstärkt regionale Unternehmen und Handwerker bei der Vergabe von Aufträgen rund um unser Kerngeschäft, beispielsweise der Instandhaltung und Modernisierung unserer Immobilien.

Als kapitalmarktorientiertes Unternehmen wird von der VIB Vermögen AG eine besonders offene und transparente Kommunikation mit den Medien erwartet. Das gilt auch und gerade für Fragen, die sich kritisch mit unserem Unternehmen und unserer Geschäfts­tätigkeit auseinandersetzen. Wir legen großen Wert auf eine transparente Informations­politik und führen regelmäßige Gespräche und Interviews, sowohl mit regionalen als auch mit überregionalen Vertretern der Presse und anderen Multiplikatoren.

Dienstleister und Finanzierende Banken

Unsere Dienstleister erwarten von uns partnerschaftliche und offene Geschäfts­beziehungen, in denen die Interessen beider Seiten angemessen berücksichtigt werden. Gerade im Bereich der Ent­wick­lung unserer eigenen Logis­ti­kimmo­bilien sind wir auf die vertrauensvolle Zusam­men­arbeit mit unseren bau­aus­führen­den Ge­neral­unter­nehmen angewiesen. Bei Investitionsvolumina, die sich bei einem einzigen Objekt in einer Größenordnung von mehr als 30 Mio. EUR bewegen kann, ist es besonders wichtig, dass man sich auf seinen Partner verlassen kann.

Auf der Finanzierungsseite arbeiten wir regional von Beginn an erfolgreich mit Sparkassen und genossenschaftlichen Banken zusammen. Überregional er­gän­zen ausgewählte Landesbanken und große Immobilienfinanzierer unser Fi­nanz­ierungs­port­folio. Unserem nach­hal­tigen Finanzierungsansatz ent­sprechend sind dabei vor allem An­nuitäten­darlehen eine tragende Säule. Auf­grund der konstanten Zahl­ungs­beträge ist diese klassische Finanzierungsform über die Laufzeit nicht nur sehr gut planbar, die laufenden Til­gungen erhöhen zudem den Sub­stanz­wert, den Net Asset Value, un­seres Unternehmens.

Nachhaltigkeitsbericht 2018