18.03.2015

VIB Vermögen auch in 2014 weiter erfolgreich gewachsen

  • Anstieg der betrieblichen Erträge um 7,3 % auf 70,5 Mio. EUR
  • Ergebnis vor Steuern (EBT) um 9,1 % auf 38,3 Mio. EUR gestiegen
  • Verwaltung schlägt eine Steigerung der Dividende um 6,7 % auf 0,48 EUR je Aktie vor
  • Prognose 2015: Betriebliche Erträge von 74,0 – 77,0 Mio. EUR, EBIT von 53,5 – 56,0 Mio. EUR und EBT von 33,0 – 35,0 Mio. EUR

Neuburg/Donau, 18. März 2015 – Die VIB Vermögen AG, eine auf Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft, hat das Geschäftsjahr 2014 auf Basis vorläufiger IFRS-Zahlen erfolgreich abgeschlossen. Der Konzernumsatz stieg um 7,6 % auf 69,9 Mio. EUR (Vorjahr: 65,0 Mio. EUR). Zu diesem Anstieg trugen neben den Neuinvestitionen des Jahres 2014 auch bereits im Geschäftsjahr 2013 erworbene Immobilien bei, die 2014 erstmals über zwölf Monate Mieterlöse generierten. Insgesamt stieg die Summe der betrieblichen Erträge um 7,3 % auf 70,5 Mio. EUR (Vorjahr: 65,7 Mio. EUR).
Die Wertänderung von Investment Properties belief sich auf +7,5 Mio. EUR (Vorjahr: +7,2 Mio. EUR). Infolge der Neuinvestitionen stiegen die Aufwendungen für Investment Properties leicht auf 13,8 Mio. EUR (Vorjahr: 13,4 Mio. EUR). Der Personalaufwand lag bei 3,0 Mio. EUR (Vorjahr: 2,7 Mio. EUR), die sonstigen betrieblichen Aufwendungen gingen vor allem angesichts niedrigerer Rechts-, Beratungs- und Verwaltungskosten auf 2,1 Mio. EUR (Vorjahr: 2,4 Mio. EUR) zurück. Nach Abzug der Abschreibungen steht ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 59,1 Mio. EUR (Vorjahr: 54,2 Mio. EUR); das entspricht einer EBIT-Marge von 83,8 % (Vorjahr: 82,5 %). Das um Bewertungsergebnisse und Sondereinflüsse bereinigte EBIT verbesserte sich um 9,7 % auf 51,6 Mio. EUR (Vorjahr: 47,0 Mio. EUR).
Das Ergebnis vor Steuern (EBT) stieg im Berichtsjahr auf 38,3 Mio. EUR (Vorjahr: 35,1 Mio. EUR). Bereinigt um Bewertungseffekte sowie Sondereinflüsse aus Entkonsolidierung und der Bewertung von Finanzderivaten lag das EBT mit 31,2 Mio. EUR um 15,5 % über dem Vorjahreswert von 27,0 Mio. EUR. Das Konzernergebnis erhöhte sich um 11,6 % auf 32,4 Mio. EUR (Vorjahr: 29,0 Mio. EUR). Das unverwässerte Ergebnis je Aktie belief sich auf 1,23 EUR (Vorjahr: 1,16 EUR), das verwässerte Ergebnis je Aktie betrug 1,23 EUR (Vorjahr: 1,15 EUR). Die Berechnung erfolgt auf Basis eines durchschnittlichen Aktienbestandes von 25.411.653 Aktien.
Holger Pilgenröther, Finanzvorstand der VIB Vermögen, erklärt das gute Ergebnis: „Durch die effiziente Inhouse-Verwaltung unseres Immobilienbestandes konnten wir weitere positive Skaleneffekte im operativen Ergebnis erzielen. Parallel hierzu bewegen wir uns nach wie vor in einem günstigen Zinsumfeld und konnten unsere nachhaltige Finanzierungsstruktur noch zusätzlich optimieren.“
Auch die Immobilienkennzahlen bilden die erfreuliche Geschäftsentwicklung ab: Als Indikator für die operativen Mittelzuflüsse stiegen die Funds from Operations (FFO) im Berichtsjahr auf 1,13 EUR je Aktie (Vorjahr: 1,07 EUR). Der Net Asset Value (NAV) von 14,54 EUR je Aktie zum Stichtag (Vorjahr: 13,88 EUR) und der weiter verbesserte Loan-to-Value (LTV) von 53,7 % (Vorjahr: 56,6 %) spiegeln die nachhaltige Finanzierungsstruktur der VIB Vermögen wider. Die Eigenkapitalquote stieg zum Stichtag auf 39,5 % (Vorjahr: 37,0 %).
Laut Vorstandsvorsitzendem Ludwig Schlosser wird die VIB Vermögen ihre Aktionäre auch in diesem Jahr am operativen Erfolg der Gesellschaft teilhaben lassen: „Im Geschäftsjahr 2014 konnten wir unsere Prognosen halten oder sogar übererfüllen. Vorstand und Aufsichtsrat der VIB Vermögen werden der Hauptversammlung daher vorschlagen, die Dividende um 0,03 EUR auf 0,48 EUR je Aktie anzuheben.“

Auf das kommende Geschäftsjahr blickt Finanzvorstand Holger Pilgenröther mit Optimismus: „Für 2015 gehen wir von weiter steigenden Erträgen und einer höheren Profitabilität aus. Wir erwarten betriebliche Erträge von 74,0 bis 77,0 Mio. EUR, ein EBIT zwischen 53,5 und 56,0 Mio. EUR und ein EBT von 33,0 bis 35,0 Mio. EUR,  jeweils vor Bewertungseffekten.“
Eine Unternehmenspräsentation mit Details zu den vorläufigen Geschäftszahlen für das Jahr 2014 ist seit heute im Internet unter vib-ag.de abrufbar. Die endgültigen Geschäftszahlen wird die Gesellschaft zusammen mit dem Geschäftsbericht am 22. April 2015 veröffentlichen.

Petra Riechert

Tel.: +49 8431 9077-952
petra.riechert@vib-ag.de