Joint Venture VIB/WDP vermietet 46.000 m² in Gelsenkirchen

Pressemitteilung

Die WVI, das Joint Venture zwischen der VIB Vermögen AG und der WDP, einer belgischen Logistikimmobilien-AG, hat ihre Eigenentwicklung auf dem Grundstück in Gelsenkirchen vollständig langfristig vermietet.

Auf dem Grundstück, das sich zum Teil noch in der Entwicklung befindet, werden zwei international etablierte Unternehmen ihre Logistikzentren unterbringen. Der Bau der rund 46.000 m² großen, hochmodernen Anlage hat Anfang 2021 begonnen und ist das erste Bauprojekt der WVI nach dem Erwerb des Bottroper Multi-Tenant-Geländes im Herbst 2020.

Der erste Baubabschnitt mit einer Fläche von 20.000 m² wurde am 1. Dezember 2021 fertig gestellt und bereits an den Mieter, ein globales Logistikunternehmen übergeben. Der zweite Bauabschnitt befindet sich derzeit in der Entwicklung und soll bis Mitte 2022 fertiggestellt werden. Auch für dieses Objekt, das über eine vermietbare Fläche von 26.000 m² verfügt, hat die Gesellschaft bereits vor Fertigstellung einen Mietvertrag mit einem deutschen Großhandels- und Vertriebsunternehmen hochwertiger Katzen- und Hundesnacks abgeschlossen.

Professioneller Ausbau bereit für Wachstum

Die zukünftigen Ambitionen der WVI werden durch die Einstellung eines engagierten Business Development Managers unterstützt, der für die Entwicklung und das Wachstum des Joint Ventures in Deutschland verantwortlich sein wird. Der Business Development Manager wird von einem neu eingerichteten WVI-Büro mit Sitz in NRW aus arbeiten.

„Wir freuen uns sehr über die Vorvermietung der ersten Projektentwicklung des Joint Ventures, die die Bedeutung Nordrhein-Westfalens als führenden Logistikstandort unterstreicht."

Martin Pfandzelter – Vorstandsvorsitzender, VIB Vermögen AG

„Neben der Akquisition in Bottrop kann die WVI nun ihr Immobilienportfolio um einen brandneuen, vollständig vorvermieteten Logistikstandort erweitern. Wir sind von der prosperierenden Dynamik auf dem deutschen Logistikimmobilienmarkt überzeugt und freuen uns darauf, in Zukunft weitere Kunden zu betreuen."

Joost Uwents - CEO, WDP