VIB Vermögen AG gewinnt auch im Jahr 2021 EPRA-Gold-Awards für ihre Nachhaltigkeits- und Finanzberichtserstattung des Jahres 2020

Pressemitteilung

Die VIB Vermögen AG, eine auf Entwicklung, Erwerb und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft, wurde im Rahmen der EPRA-Konferenz erneut für ihren Geschäfts- wie auch Nachhaltigkeitsbericht zum letzten Geschäftsjahr mit den EPRA-Awards in der Kategorie Gold ausgezeichnet.

Die EPRA (European Public Real Estate Association), der Interessenverband börsennotierter Immobilienunternehmen, verleiht die Awards mit der Zielsetzung, Unternehmen der Immobilienbranche zu mehr Transparenz und Offenheit bei ihrer Finanz und Nachhaltigkeitsberichtserstattung zu ermutigen.

Mit Blick auf den Finanzbericht ist es der vierte Gold-Award hintereinander, für den Nachhaltigkeitsbericht der zweite in Folge, nachdem die Gesellschaft im vergangenen Jahr erstmals auch einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht hatte und dafür auf Anhieb die Auszeichnung in Gold erreichen konnte. Nachdem die Bewertungskriterien in jedem Jahr von der EPRA angepasst und erweitert werden, bedeutet jede Auszeichnung, dass die VIB Vermögen auch diesen
wachsenden Anforderungen des Gold-Standards entspricht.

„Es freut uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr in beiden Kategorien, also Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung, ausgezeichnet wurden“, kommentiert Holger Pilgenröther, Finanzvorstand der VIB Vermögen AG. „Das ist für uns eine Bestätigung durch unabhängige Experten, dass wir nunmehr über mehrere Jahre hinweg transparent und umfassend über unser Unternehmen berichten.“