VIB Vermögen erweitert und optimiert Immobilienportfolio

Pressemitteilung

Die VIB Vermögen AG, eine auf Entwicklung, Erwerb und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft, verstärkt ihr Portfolio mit der Fertigstellung und Übergabe zweier Objekte und dem Verkauf einer Immobilie.

Sowohl die Projektentwicklung des zweiten Bauabschnittes in Schwarzenbruck als auch der erste Bauabschnitt des Großprojektes im Interpark bei Ingolstadt werden innerhalb des Zeit- und Kostenrahmens fertiggestellt und in ein paar Tagen an die jeweiligen Mieter übergeben. Die vermietbare Fläche des Immobilienportfolios wird dadurch um weitere 37.200 Quadratmeter ansteigen und bereits für das Gesamtjahr 2020 Erträge generieren.

Mit Wirkung zum Jahresende veräußert die VIB, nach langjähriger Haltedauer,  eine gemischt genutzte Einzelhandels- und Büroimmobilie mit insgesamt rund 10.000 Quadratmetern Nutzfläche. Der Verkaufserlös wird direkt in weitere lukrative Eigenentwicklungen reinvestiert. Über den Verkaufspreis wurde mit dem Käufer Stillschweigen vereinbart.

"Wir freuen uns, dass wir auf der operativen Seite in allen Bereichen, die die Optimierung unseres Portfolios betreffen, sehr gute Erfolge erzielen können," so Martin Pfandzelter, Vorstandsvorsitzender der VIB Vermögen AG. "Durch den direkten Einsatz der frei werdenden Mittel aus dem Objektverkauf in neue Projekte wird neben der Verjüngung des Portfolios auch das profitable Unternehmenswachstum vorangetrieben."