ÖKONOMISCHER ERFOLG IM EINKLANG MIT ÖKOLOGISCHER UND SOZIALER VERANTWORTUNG.

EPRA sBPR Bericht 2019

Nachhaltigkeitsbericht 2019

Die VIB Vermögen AG setzt seit über 25 Jahren auf eine langfristige und nachhaltige Wachstumsstrategie. Dabei ist uns besonders wichtig, dass unsere wirtschaftlichen Ziele in Einklang mit ökologischer und sozialer Verantwortung stehen. Diese nehmen wir sehr ernst. Und der Erfolg gibt uns Recht – die VIB hat sich seit der Unternehmensgründung zu einem der erfolgreichsten Entwickler und Bestandshalter von Immobilien in den Bereichen Logistik/Light Industry und Einzelhandel in Deutschland entwickelt.

Um die Transparenz gegenüber unseren Stakeholdern weiter zu verbessern, hat die VIB Vermögen AG in diesem Jahr erstmals auch einen Nachhaltigkeitsbericht nach den Kriterien der European Public Real Estate Association (EPRA) erstellt. Die Organisation mit Sitz in Brüssel vertritt die Interessen europäischer börsennotierter Immobiliengesellschaften und unterstützt zugleich deren Marktpräsenz.

Den Großteil der Immobilien des VIB Portfolios machen Objekte aus dem Bereich Logistik / Light Industry aus. Dass bei solchen Spezialimmobilien auch Maßnahmen in puncto Nachhaltigkeit umgesetzt werden können, zeigt das folgende Beispiel einer interaktiven Logistikimmobilie.

Nachhaltigkeits- und Umweltmaßnahmen in unseren Immobilien

Regenwasserversickerung
Andockstationen mit flexibler Torabdichtung
Effiziente Dämmsysteme
PV-Anlage
Lichtkuppeln
Ausgleichsflächen
Bodenplatte
E-Ladestationen
LED-Beleuchtung innen und außen
Effiziente Heizsysteme
Seit-Entladung an Rampe
Entladung ebenerdig
Pflanzung heimischer Hecken und Baumarten
Bienenhotel
Blühstreifen
Sandarium
Eidechsenburg
Multi-User-Fähigkeit
Regenwasserversickerung

Das anfallende Regenwasser versickert auf dem Grundstück und wird dem natürlichen Wasserkreislauf vor Ort wieder zugeführt. Diese Maßnahme fördert eine Grundwasserneubildung und trägt zur Entschärfung von lokalen Hochwassersituationen bei.

Andockstationen mit flexibler Torabdichtung

Die Schürzen um die Tore zur Heckentladung reduzieren den Wärmeverlust bei Be- und Entladevorgängen erheblich.

Effiziente Dämmsysteme

Die Außenwände und das Dach werden nach jeweils aktueller Energieeinsparverordnung wärmeisoliert. Dadurch wird der Wärmeverlust reduziert und es werden verschiedene Nutzungsmöglichkeiten der Hallenfläche ermöglicht.

PV-Anlage

Mittels einer regenerativen Energieerzeugung auf der Dachfläche wird Strom ins Netz eingespeist, der auch zum Eigenverbrauch in der Immobilie genutzt werden kann.

Lichtkuppeln

Einfallendes Tageslicht schafft in der Halle angenehme Arbeitsbedingungen und bietet den Vorteil der Stromkostenersparnis, da die Hallenbeleuchtung entsprechend reduziert werden kann. Optional können die Lichtkuppeln auch zur täglichen Lüftung genutzt werden.

Ausgleichsflächen

Bereiche des Baugrundstücks werden bei Eignung als ökologische Ausgleichsflächen angelegt. Dadurch kann die Beeinträchtigung von Natur und Landschaft bestenfalls direkt vor Ort ausgeglichen werden.

Bodenplatte

Die Bodenplatte wird mit erhöhten Ebenheitsanforderungen als auch mit wenig Fugen erstellt. Durch eine ausreichende Traglast besteht sowohl die Nutzungsmöglichkeit für Blocklagerung als auch die Lagerung in Palettenregalen.

E-Ladestationen

Es werden an den Parkplätzen entlang der Halle Lademöglichkeiten für Fahrzeuge mit Elektroantrieb errichtet. Die E-Mobilität ist bereits eingeplant.

LED-Beleuchtung innen und außen

Die Hallen-Beleuchtung wird mittels energiesparenden LED-Leuchten umgesetzt. Diese könnte optional auch mit Präsenzmelder gesteuert werden. Somit wird die Beleuchtung nur genutzt, wenn diese benötigt wird.

Effiziente Heizsysteme

Die jeweiligen Heizsysteme werden objektbezogen nach wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten geplant. Neben mechanischen Systemen wie Wärmerückgewinnung oder Wärmepumpensystemen nutzen wir z.B. Fernwärme ebenso wie Geothermie oder Brunnenkühlung.

Seit-Entladung an Rampe

Entladeform mit 1,20m Ladekante bei der Ware von der Längsseite des Transportmittels aus auf Hallenniveau entladen wird.

Entladung ebenerdig

Entladung von Fahrzeugen ohne Ladekante mittels Gabelstapler und direkter ebenerdiger Anbindung in die Halle mittels Schnelllauftor.

Pflanzung heimischer Hecken und Baumarten

Heimische Hecken und Baumarten bieten das ganze Jahr über einen schönen Anblick. Sie wechseln zwischen Blüte, Früchten und Laubfärbung. Außerdem haben sie für die heimische Tierwelt eine große Bedeutung. Sie stellen beispielsweise Futter für Insekten und Vögel zur Verfügung und bieten Nistplätze für Vögel. Heimische Hecken und Baumarten sind widerstandsfähiger und anspruchsloser.

Bienenhotel

Bienenhotels dienen Bienen und anderen Insekten als Nistplätze. Sie werden auch als Überwinterungsplätze genutzt.

Blühstreifen

Abwechslungsreiche Blühflächen stellen eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten dar. Zusätzlich zum nützlichen Aspekt werten sie das Objekt auch optisch auf.

Sandarium

Viele Wildbienenarten nisten in Löchern im Boden. Um ihnen Flächen anzubieten, eignet sich unter anderem auch ein sogenanntes Sandarium. Das ist eine Fläche aus lockerem, sandigem Boden, in dem die Bienen ihre Eier ablegen. Das Sandarium kann entweder eine flache Fläche oder auch ein Hügel sein.

Eidechsenburg

Mit einer Eidechsenburg kann man in der Umgebung lebende Reptilien und Amphibien anlocken. Die Eidechsenburg dient als Wohnraum, als Sonnenplatz und bietet Raum für die Eiablage. Außerdem können die Tiere in der Burg überwintern.

Multi-User-Fähigkeit
  • Lichte Hallenhöhe 10,50m
  • Stützenraster ca. 12 m x 24 m
  • Je 1000m² Hallenfläche eine Entlademöglichkeit
  • 2-seitige Andienung
  • Unterteilbarkeit für mehrere Mieter
  • Bodenebenheit
  • Bodenplatte mit wenig Fugen
  • Sprinkler FM global
  • Freie Grundrissgestaltung der Büroflächen im Mezzanine
  • Sozialräume und Teeküchen im Mezzanine