Historie

2019

Januar

VIB entwickelt vollvermietetes Doppelstockprojekt in der Region Ingolstadt mit einer vermietbaren Fläche von rund 115.000 Quadratmetern

April

VIB Vermögen platziert Schuldscheindarlehen über 42,5 Millionen Euro

Mai

VIB Vermögen erwirbt und entwickelt für 7,5 Millionen Euro eine Logistik/Light Industry Immobilie in Ehningen

Juli

VIB Vermögen erwirbt für 16,9 Millionen Euro ein Logistik/Light Industry Objekt im südlichen Thüringen

Juli

Hauptversammlung der VIB Vermögen AG beschließt zum zehnten Mal in Folge Anhebung der Dividende

2018

Januar

Übergabe einer im Rahmen der Nach­ver­dichtung errichteten Gewerbe- und Bü­ro­immo­bilie in Nürnberg (Nutzfläche 8.500 m2)

Juni

VIB-Hauptversammlung beschließt 9. Dividendenerhöhung in Folge. Anstieg um 9,1% von 0,55 auf 0,60 Euro je Aktie

August

Fertigstellung zweier Eigenentwicklungen im Interpark bei Ingolstadt und Vaihingen bei Stuttgart (gesamte Nutzfläche 25.500 m2)

September

VIB bei EPRA Awards mit „most improved Annual Report” und Gold ausgezeichnet

Oktober

Fertigstellung einer multifunktionalen Logistikimmobilie in Schwarzenbruck bei Nürnberg (Nutzfläche 31.000 m2)  

2017

April

Übergabe der termingerecht fertiggestellten Logistikanlage im Interpark bei Ingolstadt
(Nutzfläche ca. 21.000 m²)

Februar

Erwerb zweier Grundstücke in Gersthofen und Schwarzenbruck mit insgesamt rund 100.000 m²

Juni

Übergabe einer weiteren Eigen­ent­wick­lung im Interpark bei Ingol­stadt
(Nutzfläche ca. 7.100 m²)

September

Verkauf zweier Objekte stärkt Eigen­finan­zierungs­kraft

2016

April

Erwerb dreier Grundstücke im Interpark Kösching bei Ingolstadt mit rund 177.000 m²

September

Erwerb einer Logistikhalle in Wackersdorf (Investitionsvolumen ca. 6,6 Mio. EUR)

Oktober

Erwerb eines Logistikzentrums in Uffenheim (Investitionsvolumen ca. 21,9 Mio. EUR)
Verkauf zweier kleinerer Objekte (Volumen ca. 2,2 Mio. EUR)

2015

Februar

Erwerb eines Fachmarktzentrums in Neu-Ulm mit einem Gesamtinvestionsvolumen von 14,8 Mio. EUR

Übernahme der 4. MAN-Servicestation in Freiburg-Umkirch ins Portfolio mit einem Gesamtvolumen von 7,5 Mio. EUR

August

Fertigstellung des Logistikzentrums im Interpark Großmehring (Gesamtinvestition ca. 34,0 Mio EUR)

Überschreitung der Millionmarke bei der vermietbaren Fläche

2014

Januar

Erwerb eines Einkaufzentrums in Bischberg-Trosdorf mit einem Investitionsvolumen von 22,2 Mio. EUR

Februar

Erwerb eines BayWa-Marktes in Nördlingen mit einem Gesamt­inves­tions­volumen von 9,1 Mio. EUR

November

Erwerb eines Bau- und Gartenmarktes in Poing mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 15,5 Mio. EUR

Dezember

Erfolgreiche Platzierung einer weiteren Pflichtwandelanleihe mit einem Emissionsvolumen von 33,225 Mio. EUR

2013

Juni

Vollzug des bisher größten Zukaufs der VIB-Gruppe: Für 58 Mio. EUR übernimmt sie zwei Logistikimmobilien in Erlangen mit einer Mietfläche von zusammen 63.000 m2.

November

Große Investorennachfrage nach der zweiten Pflichtwandelanleihe. Das Volumen beläuft sich auf 25,6 Mio. EUR.

Dezember

Der Wert des Immobilienvermögens überschreitet die Marke von 750 Mio. EUR.

2012

Mai

Übergabe des innerhalb eines Jahres geplanten und gebauten Werksgebäudes in Ingolstadt an die Anylink Systems AG.

Dezember

Erfolgreiche Platzierung einer Pflicht­wandel­anleihe in Höhe von 17 Mio. EUR.

2011

Juni

Erneute Kapitalerhöhung, in deren Folge der VIB AG finanzielle Mittel in Höhe von 28,4 Mio. EUR zufließen. Damit tätigt sie Neuinvestitionen im Volumen von rund. 64 Mio. EUR.

2010

Juli

Im Zuge einer Barkapitalerhöhung bei der BHB AG reduziert sich der Anteil der VIB AG auf 35,5 %, Der Fokus liegt nun wieder aus­schließ­lich auf dem Immobiliengeschäft.

Ende 2010

Die VIB AG erzielt erstmals Umsätze von über 50 Mio. EUR.

2009

November

Fertigstellung der ersten zwei MAN-Ser­vice­sta­tionen. An diesen in ganz Deutschland ver­teilten Standorten bietet MAN seinen Kun­den umfassende Lösungen rund um ihren Fuhr­park.

November

Gründung der BHB Brauholding Bayern-Mitte AG (BHB AG) als Grundstein für die Trennung vom Brauereigeschäft zur klaren Fokussierung der VIB-Gruppe auf den Immobiliensektor.

2008

Dezember

Die Bilanzsumme der VIB Gruppe übersteigt erstmals die 500 Mio. EUR-Marke. Das Portfolio umfasst eine vermietbare Fläche von ca. 600.000m².

2007

April

Der Erlös wird in Immobilien im Wert von über 120 Mio. EUR investiert, darunter zahlreiche Logistikimmobilien.

Durch die Ausgabe von 4.896.000 neuen Aktien im Rahmen der zweiten Kapitalerhöhung nach dem IPO erhöht sich das Eigenkapital der VIB AG um 53 Mio. EUR.

Dezember

Der Wert des Immobilienportfolios der VIB AG steigt auf über 250 Mio. EUR.

2006

April

Übernahme von 94,45 % der Anteile der börsennotierten BBI AG (Bürgerliches Brauhaus Ingolstadt AG). Zur BBI AG gehört neben der Brauerei Herrnbräu ein umfangreicher Immobilienbesitz.

Juni

Erste Kapitalerhöhung nach IPO erlöst 17,2 Mio. EUR. Die Zahl der ausgegebenen Aktien steigt auf 12.188.000 Stück.

2005

Februar-März

Erwerb und Entwicklung zahlreicher Immobilien, darunter auch das DonauCityCenter in Ingolstadt, das zu einem attraktiven Einkaufszentrum ausgebaut worden ist.

November

IPO im Marktsegment m:access der Börse München, sowie im Open Market der Frankfurter Börse. Die Zahl der ausgegebenen Aktien steigt auf 9.792.000 Stück.

2002

April-Dezember

Erwerb mehrerer Produktions- und Büro­immo­bi­lien, Entwicklung des Grün­der­zent­rums Neu­burg-­Schroben­hausen.

2000

April

Umwandlung in eine AG mit den Kern­kompe­ten­zen Erwerb, Entwicklung und Ver­wal­tung eigener Immobilien. Ausgabe neuer Ak­tien an 300 neue Anteilseigner aus der Re­gion.

1993

September

Gründung der VIB als Personengesellschaft mit dem Ziel, ein Werksgebäude für den Auto­mobil­zu­lieferer Faurecia zu bauen und da­mit Ar­beits­plätze in Neuburg an der Donau zu schaffen.